top of page

Die Debüt-Single von Anita Hofmann „Halb so schlimm“

 

Mit einem dynamischen Discofox-Rhythmus demonstriert die Sängerin eindrucksvoll, wie er klingt, ihr neu kreierter „Anita Hofmann-Sound“. Er soll und wird sich auch, ohne viel vorweg zu nehmen, in den anderen Liedern der Allround-Künstlerin widerspiegeln. Denn tanzbar muss sie sein, Anitas Musik. Darauf legt sie selbst sehr viel Wert, spielt doch gerade der Tanz und hier speziell der Discofox in ihrem künstlerischen Leben und ihren Bühnenshows eine immens wichtige Rolle.

 

Mit ihrer ersten Solo-Single „Halb so schlimm“ vermittelt Anita Hofmann auch etwas aus ihrer privaten Einstellung zum Leben. Trotz Niederschlägen und ernüchternden Erfahrungen – auch in der Liebe – nie resignieren. Mutig sich auch wieder zu öffnen für Neues – stets risikobereit, heißt es doch im Refrain u.a. „Ich hab` Krisen überstanden. Ich krieg auch die Liebe hin. Ist halb so schlimm“. Und immer wieder belohnt einen das Leben. So hat Anita Hofmann gerade in der Liebe nach einigen Enttäuschungen ihr großes Glück gefunden – jüngst gekrönt durch eine traumhafte Hochzeit. Ihr privates Liebesglück ist Anita Hofmann deutlich anzusehen.

 

Wer sie live erlebt, spürt ihren Mut und ihre Lebensfreude. Neue Wege zu gehen kann glücklich machen. Es kann etwas ganz Tolles daraus entstehen: „Halb so schlimm" - doppelt so gut! Genau wie die gleichnamige Solo-Single von Anita Hofmann. Äußerst hörenswert! 

 

Komponist: Hens Hensen

Texter: Tobias Reitz

Verlag: Anita Hofmann Music Verlag / Rudi

Schedler Musikverlag / Edition Hensen

Produktion: Hens Hensen

Programming, Arrangement: Hens Hensen

Mixed by: Hens Hensen

Chöre: Anita Hofmann / Hens Hensen

Trompete: Anita Hofmann

Grafikerin: Uschi Weisheit

Fotografin: Kerstin Joensson

Stylistin: Liesl Hofmann

ISRC: QMEU32216663 / LC-Nr: 49322

EAN: 0032821096719

Label: Telamo

Veröffentlichung: 28. Oktober 2022

 

Debüt-Single Halb so schlimm - Anita Hofmann

Artikelnummer: S2201
6,00 €Preis
inkl. MwSt. |
bottom of page